Neue Ehrenmitglieder beim ASV Forth

Im festlichen Rahmen der Weihnachtsfeier würdigte 1. Vorsitzender Martin Hofmann die herausragenden Leistungen und Verdienste von vier Vereinsmitgliedern; sie erhielten die höchste Auszeichnung des Vereins – die Ehrenmitgliedschaft. Diese besondere Auszeichnung ist in der Vereinsgeschichte des ASV 16 mal vergeben worden.
Hinter ihren Leistungen stehe ein beeindruckendes Lebenswerk für die Vereinsgemeinschaft des ASV, so Hofmann. Sie sind die „Vorzeigemitglieder“ des Vereins, die sich über Jahrzehnte hinweg im Interesse des Vereinswohls für keine Aufgabe zu schade waren und sind.
 
Anita Zimmert gehört seit fast 50 Jahren dem ASV an. Von 1995 bis 2018 war sie in einer teilweise ganz schwierigen Zeit die Hüterin der Vereinsfinanzen. In ihrer Amtszeit hat sie einen ganz wesentlichen persönlichen Beitrag zur finanziellen Gesundung des Vereins geleistet. Seit vielen Jahren ist sie zudem aktives Mitglied der Theatergruppe.
 
Heinz Zimmert, ein früherer aktiver Fußballer, hat im Verein vielfältige Funktionen als Mitglied des Vereinsausschusses, als Platzkassier, als Jugendtrainer und Betreuer oder als Sportheimwirt geleistet. Gemeinsam mit Reinhold Strecker betreut er seit dem Jahr 1998 bis heute die Vereinskegelbahn. Bei den meisten Arbeitsdiensten am Sportgelände ist Heinz Zimmert aus eigener Intuition dabei.
Auch Reinhold Strecker, ein früherer Fußballer und Verbandsschiedsrichter, wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Wegen eines familiären Auslandsaufenthaltes konnte er diese Auszeichnung noch nicht persönlich in Empfang nehmen.
Mit ihrer fachmännischen Arbeit übernehmen Heinz Zimmert und Reinhold Strecker ein großes Maß an Verantwortung und ersparen dem Verein damit eine Menge an Kosten, so Martin Hofmann in seiner Laudatio.
 
Auch Fritz Nützel ist neues Ehrenmitglied des ASV. Er ist ebenfalls ein langjähriger Fußballer des ASV mit über 900 Spielen; zudem war er lange Zeit Betreuer der 1. und 2. Mannschaft sowie Trainer verschiedener Jugendmannschaften. Rund 25 Jahre, davon 10 Jahre als stellv. Vereinsvorsitzender, gehörte Nützel der Vereinsführung an.
Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt von Fritz Nützel ist die Theatergruppe des ASV, deren Chef er 40 Jahre lang war. Ebenso war und ist Fritz Nützel alljährlicher Hauptdarsteller bei den Theatervorstellungen des Vereins.
 
Martin Hofmann dankte den neuen Ehrenmitgliedern für ihr ganz besonderes langjähriges Engagement und sprach mit der Verleihung der Ehrenurkunde die Anerkennung, Wertschätzung und Hochachtung des Vereins aus.