Neues aus der Leichtathletikabteilung

Bayerische Hallenmeisterschaften Männer / Frauen / U18
 

Eckentaler Athletinnen und Athleten überzeugten auch bei den Bayerischen Meisterschaften in Fürth mit einer Goldmedaille, zwei zweiten Plätzen, vier Mal Bronze und vielen weiteren Top 8 Platzierungen.         Das Leistungsniveau der jungen U20 LG Starterinnen zeigt sich besonders darin, dass sie auch in der Frauenklasse überzeugen können. Allen voran Laura Gröll, die im Hochsprung erst dann mit dem Wettkampf beginnt, wenn die Konkurrentinnen bereits ausgeschieden sind. Sie hatte bereits mit ihrer Einstiegshöhe von 1,72m den Titel der Bayerischen Meisterin gewonnen, sprang gleich darauf über 1,80m und ließ dann 1,90m auflegen, die sie wieder nur sehr knapp riss.                                                              Gleich zwei Silbermedaillen konnte sich Jasmin Maxbauer im Weitsprung mit 5,71m und im Dreisprung mit 12,10m sichern. Bronze im Weitsprung ging an Carina Gröll mit 5,52m. Ebenfalls Bronze errangen Johanna Stegmaier bei den Frauen über 400m in 59,20sec, Hannah Lehneis über die gleiche Distanz in der WJU18 in 59,73 sec und Lea Clemens über 800m in 2:24,82 min.                                                      Die weiteren Ergebnisse :

  • Sven Jäger Platz 4 Hochsprung U18 1,79m
  • Carina Gröll Platz 6 Dreisprung 10,73m
  • Isabella Sopper Platz 7 800m
  • Verena Gröll Platz 8 Kugelstoßen U18 11,08m
  • 4x200m Staffel Platz 5 1:47,03min (Carina Gröll, Johanna Stegmaier, Lea Clemens , Jasmin Maxbauer)

Die Bilder zeigen Weitspringerin Carina Gröll und ihre Schwester Verena beim Kugelstoßen

Bilder: