Herzsport

Die ASV Forth ambulante Herzsportgruppe richtet sich an Patienten, die an einer organischen Herzerkrankung leiden und deren körperliche Leistungsfähigkeit relativ gering aber verbesserungsfähig ist. Wer kann mitmachen?

  • Patienten mit Herzinfakt
  • Patienten mit Herzoperationen
  • Patienten mit Durchblutungsstörungen der Herzkranzgefässe

Die Arbeit und das Ziel der Herzsportgruppe sind folgende:

  • gemeinsames regelmässiges Üben und Trainieren, d. h. Bewegungstherapie (abw. Gymnastik, kl. Laufeinheiten, Walking, Spiel, Entspannung) mit entsprechenden Kontrollmassnahmen - unter ärztl. Kontrolle und besonders ausgebildeten Übungsleitern
  • Hilfe bei der Wiedereingliederung der Teilnehmer in den Alltagsbereich, in die Familie, in die Gesellschaft, den Beruf
  • durch bessere Selbsteinschätzung dem Teilnehmer immer mehr Sicherheit hinsichtlich seiner Belastbarkeit und Leistung zu vermitteln.

Unsere betreuenden Ärzte: Drs. A. Helbig, M. Kreimann, K. Reiser, M. Reissinger, D. Reit.

Sollte für Sie oder einen Ihrer Angehörigen die Teilnahme an dieser Herzsportgruppe in Frage kommen, wenden Sie sich bitte an Ihre/n Hausarzt/-ärztin, diese/r wird Sie gerne beraten und Ihnen weiterhelfen.